Prof. Dr. Maik Finze

Lehrstuhl für Anorganische Chemie III

Institut für Anorganische Chemie

Am Hubland

97074 Würzburg

Tel.: +49 931 31 85857

Prof. Dr. Maik Finze


1995 - 2002 

Chemiestudium an der Universität Hannover
1999 - 2000Auslandsaufenthalt im Arbeitskreis von Professor Robert M. Waymouth (Stanford University)
Thema "Novel 1,2-bridged Bisindenyl Zirconium Complexes"

07.2001 - 01.2002     

Diplomarbeit im Arbeitskreis von Professor Helge Willner (Universität Duisburg)
Thema: "Stabilisierung elektrophiler Kationen mit den neuen schwach koordinierenden Borat-Anionen [B(CF3)4]- und [B(CN)4]-"

02.2002 - 09.2004

Promotion im Arbeitskreis von Professor Helge Willner (Universitäten Duisburg, Wuppertal und Hannover)
Thema: "Die Chemie des Carbonyltris(trifluormethyl)borans"

10.2004 - 11.2004

Postdoc im Arbeitskreis von Professor Helge Willner (Universität Wuppertal)

12.2004 - 04.2010

Habilitation (Universität Düsseldorf)
Thema: "Salze neuer funktionalisierter Carba-closo-dodecaboratanionen - Synthesen und Eigenschaften"

2011Ruf auf eine Professur für Anorganische Chemie (W2) an die Universität Würzburg (angenommen)
2011Ruf auf eine Professur für Anorganische Chemie (W2) an die Universität Wuppertal (abgelehnt)

05.2010 - 04.2011

Privatdozent/Akademischer Oberrat auf Zeit (Universität Düsseldorf)

05.2010 - 05.2016

Professor für Anorganische Chemie - W2 (Universität Würzburg)
2015Ruf auf eine Professur für Anorganische Chemie (W3) an die Universität Hamburg (abgelehnt)
seit 10.2015Prodekan der Fakultät für Chemie und Pharmazie
seit 06.2016

Professor für Anorganische Chemie - W3 (Universität Würzburg)
Lehrstuhl für Anorganische Chemie III