English Intern
Institut für Anorganische Chemie


Forschungsinteressen

Wir beschäftigen uns vorrangig mit Komplexverbindungen der Hauptgruppenmetalle. Unser Ziel ist das genaue Einstellen der Reaktivität dieser Verbindungen sowie das selektive Ansteuern polarer oder radikalischer Reaktionspfade durch verständnisbasiertes Ligand- und Komplexdesign. Dazu werden ionische und neutrale Verbindungen basierend auf redox-inerten sowie redox-aktiven Liganden synthetisiert und charakterisiert. Ungewöhnliche Koordinationsmodi und Reaktivitäten sollen herausgearbeitet werden. Darüber hinaus untersuchen wir katalytische Anwendungen wie z. B. C-C Kupplungsreaktionen und Polymerisationsreaktionen.

Als Methoden nutzen wir Synthesen unter Inertatmosphäre mit Schlenk- und Gloveboxtechniken. Die Verbindungen sollen in Lösung und im Festkörper vollumfänglich charakterisiert werden. Dies beinhaltet z. B. Analysen mittels (Heterokern-) NMR Spektroskopie, EPR Spektroskopie, Cyclovoltammetrie, Röntgenstrukturanalyse an Einkristallen sowie DFT-Rechnungen. Des Weiteren kommen gängige Verfahren der Reaktionsverfolgung und Polymeranalytik zum Einsatz.

 

 

Kontakt

Institut für Anorganische Chemie
Am Hubland
97074 Würzburg

Tel.: +49 931 31-85261
Fax: +49 931 31-84605
E-Mail

Suche Ansprechpartner

Hubland Süd, Geb. C4