piwik-script

Deutsch Intern
    Prof. Dr. M. Finze

    Münzmetallcluster mit Ethinylliganden


    Alkinylkomplexe der Münzmetalle zeichnen sich durch eine große strukturelle Vielfalt aus, die entscheidend von den Alkinylliganden bestimmt und durch schwache Metall∙∙∙Metall-Bindungen erweitert wird. Wir konnten zeigen, dass mit Carba-closo-dodecaboranylethinylliganden dinukleare Phosphangold(I)-Komplexe leicht zugänglich sind. Mit sterisch anspruchslosen Phosphanliganden dimerisieren diese Komplexe durch intermolekulare aurophile Wechselwirkungen zu tetranuklearen Gold(I)-Clustern, die sowohl im Festkörper als auch in Lösung vorliegen. Das Ziel dieses Vorhabens ist die Untersuchung der Koordination ausgewählter Boranylethinylliganden an Münzmetall(I)-Fragmente.